Bistro Im Juli Mannheim

Eine kulinarische Reise durch Europa – das Bistro Im Juli

Essen und Trinken

Was haben ein Café in der Mannheimer Oststadt und ein Film mit Moritz Bleibtreu gemeinsam? Ziemlich viel! Denn das Café Im Juli ist nicht nur nach dem gleichnamigen Film benannt, sondern fängt auch den positiven und sonnigen Charme des romantischen Roadmovies ein. So finden sich sowohl in der Einrichtung, als auch auf der Speisekarte immer wieder Anspielungen auf den Film.

Bistro Im Juli Mannheim

Die Speisekarte folgt der Reise des Protagonisten Daniel (Moritz Bleibtreu), der auf der Suche nach seiner Traumfrau von Hamburg ausgehende quer durch Südosteuropa reist. So vermischt sich bodenständige deutsche und österreichische Küche mit orientalisch angehauchten Gerichten aus den Landesküchen von Rumänien, Bulgarien und der Türkei.


Anzeige

Bistro Im Juli Mannheim

Im Juli steckt die Liebe im Detail, denn auch optisch ist die Reise auf der Speisekarte vermerkt. Wer genau hinschaut, dem fällt auf, dass die Gerichte nicht nur namenstechnisch sondern auch was den Geschmack betrifft, in Hamburg beginnen und in Istanbul enden. So gibt es beispielweise einen Salat mit hausgemachter Thunfischcreme und einen orientalischen Salat mit Couscous, Peperoni und gefüllten Weinblättern. Die Salate sind alle frisch und sehr lecker, außerdem kann man zwischen zwei Größen wählen. Wer besonders hungrig ist, sollte daher zum großen Salat greifen!

Bistro Im Juli Mannheim

Außer Salaten gibt es noch getoastetes Fladenbrot, was herrlich schmeckt. Auch hier könnt Ihr zwischen verschiedenen Geschmacksrichtungen wie das Pita „Irgendwo in Bayern“ mit Camembert, Zwiebeln, Champignons und Käse oder das Pita „Budapest“ mit Knoblauchwurst, Tomaten und Käse, auswählen. Natürlich werden auch Klassiker wie Pasta und kleine Vorspeisen angeboten.

Bistro Im Juli Mannheim

Besonders empfehlenswert und für uns jedes Mal einen Besuch wert ist das Tagesessen. Jeden Tag gibt es eine Suppe sowie drei Tagesessen, von dem mindestens eines vegetarisch ist. Hier solltet Ihr jedoch schnell sein, da das Im Juli ein sehr beliebter und belebter Mittagstreff, zum Beispiel für viele Mitarbeiter des benachbarten Nationaltheaters, ist. Tim hatte bei unserem Besuch eine Aubergine mit Lammhackfüllung und Reis, die ihm super geschmeckt hat. Ein weiterer Tipp von uns: probiert unbedingt den leckeren Kuchen und trinkt einen Kaffee!

Bistro Im Juli Mannheim

Besitzer Nihat und seine Frau haben übrigens beide Wurzeln im Süden, wie Inhaber Nihat uns im Interview erzählt und haben daher nicht nur das sonnige Temperament, sondern auch das waschechte Know-how der orientalischen Küche. Weil sie Ihr Können gerne mit Euch teilen, bietet das Bistro Im Juli regelmäßig unter dem Namen „Kochen im Juli“ orientalische Kochkurse an. Die Termine und den Link zur Anmeldung findet Ihr hier: http://www.kochen-imjuli.de.

Welche Verbindung gibt es zwischen dem Film „Im Juli“ und dem Bistro? 

Der Film ist witzig und positiv verrückt. Meine Eltern, Geschwister und ich sind in den 80ern eine ähnliche Strecke mit dem Auto gefahren und das hat uns mit dem Film sofort verbunden. Bei der Namenssuche für unser Bistro hatten wir ständig rumgealbert und Zitate aus diesem Film wiederholt. Dabei kamen wir zufällig auf den Namen für unser Bistro „Im Juli“. Wir haben dann die Reise „Deutschland – Türkei“ kulinarisch umgesetzt.

Was bedeutet für Euch persönlich Mannheim? Welchen Bezug habt Ihr zu Mannheim?

Ich bin in Mannheim geboren und habe hier meine Freunde. Es ist ein großes Dorf und man begegnet sich immmer wieder. Es hat dadurch etwas familiäres. Kulturell kommt man hier nicht zu kurz und man hat hier einen auflockernden Multikulti-Mix.

Eure Kochkurse werden als orientalisch bezeichnet. Welche Länderküchen lasst ihr in die Kochkurse einfließen?

Die syrisch-libanesische Küche fließt bei uns vornehmlich ein, dazu kommt die persiche und die nordafrikanische Küche. Wir machen auch immer wieder gerne einen „Krass-Over-Mix“ und nehmen auch Zutaten aus ganz anderen Regionen, wie z. B. Quinoa aus Südamerika.

Habt ihr einen Tipp, was man in Mannheim unbedingt mal austesten, besuchen oder sehen sollte? 

Mit dem Fahrrad den Neckar flussauf- oder flussabwärts fahren.

Wie findet Ihr den Mannheimer Dialekt? Was ist Euer Lieblingswort auf Monnemerisch?

Hat was originelles. Ich irritiere gerne bewusst Leute damit, da sie aufgrund meines südländischen Aussehens nicht damit rechnen, dass ich diese urige Sprache beherrsche. Das lässt die Meisten schmunzeln. Meine Lieblingswörter sind „Backstää“, „Kiehlschronk“ und „Fer Umme“.

 

P.S. Wir freuen uns übrigens über jeden neuen Newsletter Abonnenten! Hier könnt Ihr euch anmelden: Newsletter Anmeldung

Bistro Im Juli Mannheim

Bistro Im Juli Mannheim

Bistro Im Juli Mannheim

Bistro Im Juli Mannheim

ENGLISH VERSION: This restaurant is named after a german movie in which the two main characters travel around europe. That’s also why Im Juli offers a wide range of european meals from italian pasta to turkish dishes. The cook has a turkish background and is really good in serving delicious oriental dishes but she also offers regular cooking classes at the restaurant. Owner Nihat sure is one of the funniest and friendliest persons in Mannheim, so be sure to check this sunny and friendly place out!

Besucht die Homepage:
http://www.cafe-imjuli.de/index.php
Orientalische Kochkurse im und vom Bistro im Juli

Im Juli auf Facebook

Bistro / Café Im Juli
Lameystr. 13
68165 Mannheim
Tel.: 0621/ 39159400

Straßenbahn: 2, 5, 7
Haltestelle: Nationaltheater

Öffnungszeiten:
Mo.-Fr. 09.00-18.00