Mima Peru Mannheim

Mima Peru – Lateinamerikanische Lebensfreude mitten in Mannheim

Essen und Trinken

Das neue Restaurant Mima Peru ist mir bereits beim Soft-Opening am Nachtwandel 2019 aufgefallen, denn um das Restaurant direkt an der Ecke Werftstraße / Dalbergstraße hatte sich eine fröhliche, tanzende Menschenmenge versammelt. Zu lateinamerikanischer Musik und kleinen Genusshäppchen wurde hier schon im Oktober das Leben gefeiert. Offiziell eröffnet wurde dann im Dezember – wir waren dann kurz vor dem Lockdown dort und waren absolut begeistert.

Mima Peru Mannheim

Schon von weitem fällt direkt auf, dass sich hier etwas getan hat: Wo früher eine unscheinbare Straßenecke war, sitzen nun Menschen unter der Markise auf dem Gehweg und genießen modern interpretierte peruanische Spezialitäten. Mima ist schon alleine wegen des Interieurs ein echter Hingucker: Im Restaurant kontrastieren die hellen Sand- und Rosétöne der Sitzmöbel mit der dunkelgrünen Backsteinwand und den vielen Pflanzen. Von der Decke hängen stylishe Lampen in Korboptik. 

Mima Peru Mannheim

Wir werden direkt von Inhaberin Alexandra und ihrem Team begrüßt. Alexandra ist Halb-Peruanerin und hatte schon lange den Traum, ein Restaurant zu eröffnen, dass die lateinamerikanische Küche, insbesondere die peruanische, nach Mannheim bringt. Doch die Suche nach einem peruanischen Koch hat sich als echte Herausforderung erwiesen. Umso glücklicher war Alexandra, als sie dann endlich einen tollen Koch gefunden hat, der auch noch Lust hatte, die peruanischen Spezialitäten als Fusion-Food umzusetzen.

Mima Peru Mannheim

Zugegeben, vorher war mir wirklich gar nichts über die peruanische Küche bekannt, weshalb ich eine sehr neutrale Erwartungshaltung bei meinem ersten Mima-Besuch hatte. Bereits die Speisekarte sieht nicht nur stylish aus, sondern klingt so spannend, dass ich am liebsten alles probiert hätte.

Mima Peru Mannheim

Alexandra hat uns schließlich ihre liebsten Gerichte empfohlen und so bestellten wir erstmal die von ihr sehr angepriesenen Drinks – natürlich auch einen Pisco Sour. Hinter diesem typisch peruanischen Drink verbirgt sich ein Traubenschnaps mit Limettensaft, Zuckersirup und Eiklar. Und siehe da, meine erste Begegnung mit einem peruanischen Drink war direkt Liebe auf den ersten Blick. Seitdem bestelle ich bei jedem Mima-Besuch einen Pisco Sour. Doch auch die anderen Drinks, z.B. Ginca Chicha Fizz oder Nazca, sind wirklich sehr gut, weshalb das Mima inzwischen auch als Location für einen kleinen Snack und Drink sehr beliebt ist.

Mima Peru Mannheim

Weiter ging es mit den Vorspeisen, wo es, wie bei den Hauptspeisen, auch eine Auswahl ohne Fisch und Fleisch gibt. Hier hat mich insbesondere Causa Vegetariana überzeugt: Kartoffelstampf mit Avocado, flambiertem Gemüse und Hummus. Durch die Fusionsküche wird dieses Gericht zu einem echten Highlight, der Kartoffelstampf hat eine leichte Süße und passt so hervorragend zur Avocado und dem Hummus. Die Karte wechselt übrigens regelmäßig, weshalb es inzwischen auch schon wieder einige neue Gerichte gibt!

Mima Peru Mannheim

Als klassisches peruanisches Gericht haben wir uns alle sehr auf Ceviche gefreut, was kleingeschnitter, roher Fisch ist, der mit „Leche de Tigre“, einem Sud aus Limettensaft, Chilis und weiteren Gewürzen, mariniert wird. Ich habe mich für Ceviche Nikkei mit Thunfisch entschieden und war wirklich absolut begeistert, dass ein Gericht mit verhältnismäßig wenig Zutaten so fantastisch schmecken kann. Ein weiteres Highlight war das Lomo Saltado, ein klassisch peruanisches Gericht: flambierte Rindshüftwürfel mit hausgemachter Salsa, Tomate und roten Zwiebeln, wahlweiße mit Reis und hausgemachten Kartoffelecken oder mit Udon-Nudeln. 

Mima Peru Mannheim

Das ausgefallene Dessert hat uns auch sehr überzeugt, denn auch hier lässt sich das Küchenteam so einiges einfallen und ändert z.B. Crème Brûlée so ab, dass etwas ganz Neues entsteht. Auch von der aktuellen Karte haben wir bereits beide Desserts probiert und waren begeistert. Sehr toll schmeckt außerdem der peruanische Kaffee, der wunderbar zum Dessert passt.

Mima Peru Mannheim

Das Mima ist wirklich ein perfekter Ort, um einen besonderen Abend mit besonderen Speisen zu verbringen. Nicht zuletzt die Gastfreundlichkeit des Teams in Kombination mit der stylishen Location sowie der lateinamerikanischen Musik machen einfach gute Laune. Wir freuen uns jedenfalls, dass Mannheim um ein so außergewöhnliches Restaurant reicher ist.

Mima Peru Mannheim

Fotos: Alexander Münch (https://amfoto.biz/)

Mima Peru
Dalbergstraße 35
68159 Mannheim
Tel.: 0621-43728200
E-Mail: kontakt@mimaperu.de

Mima auf Instagram
Mima auf Facebook

Öffnungszeiten:
Di-Do.: 17:30-23 Uhr
Fr. u. Sa.: 17:30-0 Uhr
So.: 17:30-22 Uhr

Haltestelle: Dalbergstraße oder Jungbuschschule (Bus)
Straßenbahn: 2 
Bus: 62