stories pop up kitchen

stories Pop-Up Kitchen – Ein kulinarischer Ausflug in die Kindheit

Essen und Trinken

Wir alle lieben Geschichten, egal wie alt wir sind. Das Erzählen von Geschichten ist eine Kulturtechnik, die bis in die Steinzeit zurückgeht und heute durch die sozialen Medien, Kino, Netflix und Blogs allgegenwärtiger ist denn je. So ist das Konzept des neuen Pop-Up Restaurants namens stories der Macher des NEO Restaurants in Heidelberg umso passender. Nach Pop-Up Locations im Bahnbetriebswerk und dem Palais Prinz Carl geht das Pop-Up Konzept nun in die dritte Runde und hat sich als Location das ehemalige Spielwarengeschäft Toys R’Us in der Nähe des Heidelberger Hauptbahnhofs ausgesucht. Das Motto dementsprechend natürlich: Spiele, Spaß und Kindheitserinnerungen.

stories Pop-Up Kitchen Heidelberg


Anzeige

Was von außen auf mich als unscheinbare, etwas heruntergekommene Halle wirkt und nur durch eine spärliche Neonbeleuchtung ins Auge sticht, verwandelt sich direkt beim Betreten der Location in eine Welt für echte Spielkinder. In der großen Halle stehen in allen Farben des Regenbogens große tetris-artige Bausteine, der Boden ist mit bunten Teppichteilen dekoriert und im hinteren Teil der Halle stehen Tische und Stühle.

stories Pop-Up

Mir fällt natürlich sofort die Rainbow Bar auf: hier gibt es während des gesamten Abends leckere Drinks – wortwörtlich unterm Regenbogen. Details werden hier wie schon in der letzten Location groß geschrieben: die Drinks sind Hommagen an Kultspiele und Kultserien aus den 1980er und 1990er Jahren und werden beispielsweise in Kack-Emoji-Tassen, Gameboy-Tassen oder Gläsern in Schlumpfblau serviert.

stories Pop-Up Kitchen Heidelberg

Auf einigen Tischen stehen tatsächlich Brett- und Kartenspiele sowie ein Pac-Man Vier-Gewinnt herum, was Tim und mich natürlich sofort zum Duell auffordert. Leuchtende Figuren aus Minecraft und Supermario erinnern mich an meine Kindheit und meinen ersten Gameboy. Die Rainbow Bar und das Bällebad stehen ab 21 Uhr übrigens auch Besucher offen, die nicht im stories essen.

stories Pop-Up Kitchen Heidelberg

Nachdem wir uns einen Apéritif gegönnt haben, fährt mir plötzlich ein ferngesteuertes Spielauto ans Bein, in dem Yoshi aus der Nintendowelt höchstpersönlich sitzt. Sofort haben sich die erwachsenen Männer in kleine Jungs verwandelt und steuern den ganzen Abend mit Yoshi durch die Nacht. Eines der vielen Highlights ist das große Bällebad, in das sich wirklich jeder mindestens einmal am Abend vollkommen ungehemmt hereinstürzt. Von mir aus könnte jedes Restaurant so ein Bällebad haben!

stories Pop-Up Kitchen Heidelberg

Plötzlich wird die Musik lauter und die Titelmusik einer bekannten amerikanischen Serie lockt uns alle an unsere Tische. Es geht los mit dem Essen und der Weinreise. Wer möchte, kann sich die Weinreise zum Essen dazu buchen und erhält so zu jedem Gang einen ausgewählten passenden Wein. Auch beim Essen bleibt das Motto natürlich erhalten. Wir starten mit der Vorspeise, die in einem zerquetschten Plastikbecher (aus Glas!) serviert wird: geräucherter Selleriesaft, Morchel, getrocknete Aprikose und Fenchel, dazu gibt es ein Crostini mit schwarzem Knoblauch. In der Fleischvariante erwartet euch eine Krustentier-Bouillabaisse, Meeresfrüchte und eine Hummer-Mayonnaise sowie die Crostinis. Für mich war der superleckere Selleriesaft mit den knackigen Crostinis direkt eines der Highlights des Abends.

stories Pop-Up Kitchen Heidelberg

Weiter geht es mit dem nächsten Gang, der ganz im Zeichen von Homer Simpsons Leibspeise dem Donut steht. Es gibt einen Donut mit Birkenrauchöl, Weisskraut, braunen Champignons, Staudensellerie und Kapern, für die Fleischesser werden die ersten drei Zutaten ersetzt durch Pastrami und Thunfischtatar. Hier sind vor allem Sebastian und Tim absolut begeistert vom vielseitigen Geschmack des Donuts.

stories Pop-Up Kitchen Heidelberg

Danach hat Pac Man seinen großen Auftritt, nämlich als Teil des nächsten Gangs mit getrüffeltem Brie, Blumenkohl-Crème Brûlée und Topinambur-Crème, in der nicht-vegetarischen Variante gibt es noch eine St. Jakobsmuschel dazu. Auch hier sind wir alle begeistert vom Geschmack, auch wenn es uns sehr schwer fällt den süßen Pac Man zu verspeisen.

stories Pop-Up Kitchen Heidelberg

Zwischendurch serviert uns das sympathische Service-Personal einen unalkoholischen Minidrink aus Passionsfrucht mit Kaffee, der mir so gut schmeckt, dass ich leider das Glas von Tim direkt klauen und leer trinken muss. Nach einer etwas längeren Pause sind wir alle bereit für den Hauptgang: schwarze Bohnen und Kichererbsen-Galette mit Teriyaki-Vinaigrette, Süß-Saurem Kürbis mit Wasabi-Kruste, cremigem Spinat und Arancini. Für die Fleischesser kommt noch ein Simmentaler Fleckvieh aus dem Schwarzwald, Bavette und Nacken hinzu. Der Hauptgang ist auf jeden Fall ebenfalls einer meiner Favoriten, die Kombination aus dem durch die Wasabi scharfem Kürbis und dem wunderbar leckeren cremigen Spinat geht mir seitdem nicht aus dem Kopf.

stories Pop-Up Kitchen Heidelberg

Zum Schluss gibt es noch einen kleinen Ausflug zu Charlie und die Schokoladenfabrik, der uns geschmacklich ebenfalls begeistert hat. Als Dessert wurde uns ein Bananensplit Deluxe mit Bananen-Passionsfrucht-Törtchen, Schokolade, Vanilleeis-Lolli und gebackener Banane präsentiert, das vor dem Essen sehr instagrammable flambiert wurde.

stories Pop-Up Kitchen Heidelberg

Nachdem wir sehr satt und glücklich waren, haben wir zum Abschluss noch gemütlich eine Runde Codenames direkt an unserem Tisch gespielt und so den Abend mit viel Spaß und tollen Gesprächen ausklingen lassen. Meine Erkenntnis: wir sollten wieder viel mehr spielen und auch mal das Kind in uns zulassen!

stories Pop-Up Kitchen Heidelberg

Es gibt außerdem gute Nachrichten, für alle, die jetzt unbedingt auch dorthin möchten: stories wird verlängert und hat auch im April noch offen, an allen Donners-, Frei- und Samstagen! Und das Beste kommt wie immer zum Schluss: passend zur Verlängerung wird es sogar ein neues 5-Gänge-Menü geben! 

stories Pop-Up Kitchen Heidelberg

stories Pop-Up Kitchen Heidelberg

stories Pop-Up Kitchen Heidelberg

Fotos: Sebastian Weindel (https://www.sebastian-weindel.de/)

Besucht die Website:
https://stories-popup-kitchen.de/
stories auf Instagram
stories auf Facebook

stories Pop-up Kitchen
Blücherstraße 1
69115 Heidelberg
Tel.: 06221-6515217
E-Mail: info@palaisprinzcarl.de