Nice Two Meet You Mannheim

Nice Twice – Hochzeitsflohmarkt in Mannheim

Shoppen

Normalerweise kennt ihr unsere Sarina als Fotografin, die für unsere Artikel in ganz Mannheim unterwegs ist und die Texte unserer Autoren mit ihren tollen Bildern unterstützt. Die fotografische Heimat von Sarina ist jedoch die Hochzeitsfotografie. Kein Wunder daher, dass sich bei ihr ganz viel ums Heiraten dreht und alles, was dazu gehört.

Bei so einer Hochzeit wird natürlich einiges gekauft: in erster Linie das Brautkleid, Schuhe, eine Tasche, Accessoires für die Braut aber auch sehr viel Deko in Form von Lichterketten über Kerzenständer bis zu Tischdecken und vieles mehr. Doch was passiert eigentlich nach der Hochzeit damit?


Anzeige

Diese Frage hat sich Sarina schon oft gestellt und hat sich kurzerhand mit ihrer guten Freundin Anna zusammengetan – deren Hochzeit sie auch fotografiert hat – um einen Hochzeitsflohmarkt zu planen. Der Flohmarkt hört auf den Namen „Nice Twice“ und findet am 09. und 10. Februar im zeitraumexit im Jungbusch statt. Wir haben Sarina dazu ein paar Fragen gestellt, um mehr über dieses interessante, nachhaltige Projekt zu erfahren:

Stellt euch doch mal kurz vor und erzählt, was euch zusammengebracht hat und wie die Idee zum Hochzeitsflohmarkt entstanden ist:

Sarina: Wir sind Anna und Sarina. Anna ist Grafikerin und Webdesignerin. Ich bin Fotografin und Wortakrobatin. Wir sind zwei Mädels aus Mannheim. Ich habe Annas Hochzeit fotografiert. So entstand auch die Idee. Viele meiner Bräute haben nach der Hochzeit zu viel Deko übrig und wissen nicht wohin damit. Ebay ist zu anonym, verschenken vielleicht doch nicht ganz so passend und zu Hause stehen lassen? Das wäre wirklich die allerletzte Option! Also warum nicht einen Flohmarkt machen? 

Wie sieht euer Alltag aktuell aus? 

Sarina: Aktuell sitzen wir, wenn wir nicht mit unserem eigenen Business am Arbeiten sind, zusammen, schreiben Mails, organisieren den Ablauf, vergeben Standplätze, schreiben  die AGBs, suchen Sponsoren und schauen, dass unsere Idee noch ein bisschen bekannter wird.

Was genau erwartet die Besucher? 

Sarina: Das ist eine gute Frage! Wir stellen uns ein reges Treiben vor, einen Austausch und Tausch aus, quasi. Wir wollen, dass die Besucher zum Einen Hochzeitsdekoration kaufen und verkaufen und sich zum Anderen mit ehemaligen Bräuten und Dienstleistern austauschen können. Nebenbei versorgen wir die Besucher mit ein bisschen Livemusik und dem ein oder anderen Cocktail und wenn alles klappt, gibt es am Samstagabend eine Party in der Kaprowbar. 

Warum zeitraumexit?

Sarina: Anna wohnt im Jungbusch. Wir wollten den regionalen Bezug zu Mannheim. Die Möglichkeit, mehrere Räume in einer Örtlichkeit zu haben, sahen wir als Vorteil. Hinzu kommt, dass der Innenhof vom zeitraumexit ebenfalls toll ist, für alle, die zwischendudrch kurz an die frische Luft möchten. Die Anbindung zur Kaprowbar war ein weiteres Argument für die Räumlichkeiten. 

Was ist euch mit diesem Projekt wichtig? 

Sarina: Wir reden alle irgendwie von Nachhaltigkeit und wollen weniger konsumieren und nachhaltiger leben. So unglaublich viele Dekorationsartikel stehen irgendwo herum und könnten vielleicht den passenden Abnehmer finden. Wir fanden, dass das ein kleiner Schritt in Richtung Nachhaltigkeit ist und wir damit der einen oder anderen Braut lästiges Suchen ersparen. 

Hinzu kommt, dass man sich super austauschen kann und so Ideen entstehen können oder vielleicht sogar neue Kontakte. Einfach ein schönes Zusammensein. 

Könntet ihr euch trotz des Aufwands und der Arbeit, die ihr reinsteckt, vorstellen, dieses Event noch einmal zu machen? 

Sarina: Das haben wir uns auch schon gefragt und würden mal sagen, generell ist eine erneute Planung nicht ausgeschlossen. Gerade auch im Hinblick auf das, was wir eigentlich alles an Ideen hatten. Leider mussten wir in der Planung einige Wochen einbüßen, weil am Ende doch einige Genehmigungen mehr eingeholt werden mussten, als uns vorab mitgeteilt worden war. Zwischen den Jahren war das natürlich ein Ding der Unmöglichkeit. Aber wir sind wieder am Start und voller Motivation. Und vielleicht planen wir im Herbst das Ganze einfach nochmals, genau so, wie wir es uns vorgestellt hatten. Bis dahin sind wir erstmal gespannt, wie es im Februar läuft. 

Wie ergänzt ihr euch? Warum klappt die Zusammenarbeit so gut? 

Sarina: Oh, wir ergänzen uns bis jetzt perfekt. Anna macht den grafischen Teil bei uns, hat unsere Webseite gestaltet und gebaut. Ich kümmere mich um Social Media und die Texte. Während Anna Flyer gestaltet und Formulare layoutet, tippe ich Mails und frage Partner an. Hinzu kommt, dass wir ganz oft die gleichen Gedanken zur selben Zeit denken und die WhatsApp nachts im Postfach der anderen für Gelächter sorgt. Wir verteilen die Arbeit, jeder bleibt bei seinen Stärken und wenn wir mal gar keine Kraft und Ideen mehr haben, dann hilft Annas Welpe Fitz. Der zieht uns in die frische Luft und sorgt immer für gute Laune. 

Ihr redet immer von Gin,…. 

Sarina: Oh ja,… also wenn wir ehrlich sind, dann entstand die Idee auch in einer Gin-Laune. Und ja, aktuell trinkt jeder gerne Gin und ist ein bisschen #ginaddicted. Aber für uns war das ein super Aufhänger, der uns neben so vielen anderen Dingen verbindet und so haben wir das ein kleines bisschen in die Kommunikation und ins Marketing mit eingebaut. Wie schrieb eine Followerin? „Die Idee ist gintastisch“: wir fanden, das passt perfekt. 

Habt ihr weitere Pläne mit Two Meet You? 

Sarina: Wenn wir die wüssten! Also Wünsche und Träume haben wir. Die sind wir auch ganz langsam am Angehen. Allerdings gibt es noch nichts Konkretes, was jetzt wirklich spruchreif wäre. In diesem Sinne, Nice Two meet You, wie auch immer, wo auch immer. A

Ihr findet diese Idee spannend und möchtet gerne mitmachen? Sarina und Anna sind noch auf der Suche nach Bräuten, die etwas verkaufen möchten. Egal, ob ihr eure Schuhe, eurer Brautkleid, Kerzenständer oder Girlanden anbieten möchtet – ihr könnt euch noch bis Sonntag, den 27.01. für Standplätze anmelden. Das Einzige, was ihr nicht verkaufen dürft, ist der Bräutigam… Meldet euch einfach auf der Website an.

Noch mehr Infos gibt’s auch hier:
Instagram Account von Two meet you

Fotos: Sarina Kullmann (https://www.sarinakullmann.de/) bis auf Titelfoto: Marc Wiegelmann (www.der-wiegelmann.de)