El Lobo Mannheim

El Lobo – ein Tapas-Traum in Mannheim

Essen und Trinken

Für jemanden wie mich, der am liebsten von allem ein bisschen probiert, sind Tapas die perfekte Mahlzeit. Deshalb hat mir bisher immer eine gute Tapas-Bar in Mannheim gefehlt. Doch Tapas sind nicht gleich Tapas: gerade bei den leckeren Kleinigkeiten trennt sich schnell die Spreu vom Weizen oder anders gesagt: die Olive vom Kern. Seit letztem Jahr gibt es nun endlich eine tolle Tapas-Bar in Mannheim: das El Lobo.

El Lobo Mannheim


Anzeige

Das El Lobo liegt malerisch in einem der schönen Altbauten in der langen Rötterstraße in der Neckarstadt. Die Straße, die ohnehin kulinarisch schon sehr gut ausgerüstet ist, ist nun nicht nur um ein weiteres tolles Restaurant, sondern auch um eine weitere landestypische Küche reicher. Neben französischer und italienischer Küche gibt es dort also auch spanische Spezialitäten. Und die werden natürlich von zwei Fachmännern zubereitet: Marcelo und Tobi. Beide Inhaber haben einen spanischen bzw. lateinamerikanischen Hintergrund und kennen sich daher bestens mit Tapas aus.

El Lobo Mannheim

Wie es sich für eine Tapas-Bar gehört, herrscht im El Lobo eine wohlige, gemütliche Atmosphäre. Die Tapas-Bar ist alles andere als groß, sodass es durchaus gewollt ist, dass die Gäste schnell in Kontakt kommen und eine rege Redekultur wie in Spanien herrscht. Wer, wie wir bei unserem Besuch, einen sonnigen Tag erwischt, kann sich auch draußen hinsetzen. Bequeme Stühle mit Tischen in Mosaikoptik setzen dem spanischen Flair noch das I-Tüpfelchen auf.

El Lobo Mannheim

Wer nun denkt, dass er von Tapas nicht satt wird, der sollte erstmal einen Blick in die vielfältige Speisekarte werfen. Neben Klassikern wie eingelegte Oliven, Tortilla oder patatas bravas (gebackene Kartoffeln mit scharfer Tomatensoße) gibt es im El Lobo auch exotischere Tapas. Wir hatten zum Beispiel in Essig eingelegte Sardellen, Ziegenkäse mit Aprikose und Honig, Chorizo in Apfelweinsoße und Riesengarnelen in Olivenöl mit Aioli-Dip.

El Lobo Mannheim

Wir waren schon nach der Hälfte ziemlich satt, konnten jedoch nicht aufhören weiter zu essen, weil die Tapas so unendlich lecker waren. Hier stecken tatsächlich Liebe und Können in jeder Tapas. Ich bin großer Fan vom Ziegenkäse, während Tim die Chorizo am liebsten isst. Das Beste an den Tapas ist jedoch wirklich, dass jeder von allem probieren kann und sich daher nicht für ein Gericht entscheiden muss.

El Lobo Mannheim

Da die Südländer bekanntermaßen Genussmenschen sind, gibt es auf der Karte natürlich auch sehr leckere Getränke. Besonders die Weine sind absolut empfehlenswert, Tim schwärmt noch heute von seinem Rotwein „mala vida“. Die Weinkarte wechselt regelmäßig und Marcelo und Tobi empfehlen gerne einen passenden Wein zu den jeweiligen Tapas. Insgesamt sticht bei El Lobo die Gastfreundlichkeit und Herzlichkeit der Inhaber hervor – genau so habe ich es von einer Tapas-Bar erhofft. P.S. Wir empfehlen zu reservieren.

El Lobo Mannheim

Woher Marcelo und Tobi ursprünglich kommen und welches Ihre persönlichen Lieblingstapas auf der Karte sind, lest Ihr in unserem Interview.

El Lobo Mannheim

Fotos: Sebastian Weindel (www.sebastian-weindel.de)

Wo kommt Ihr ursprünglich her und warum seid Ihr in Mannheim gelandet?

Tobi: Ich komme ursprünglich aus Frankenthal, wohne aber schon lange in Mannheim. Marcelo kommt aus Buenos Aires und lebt seit 2 Jahren in Mannheim und seit 10 Jahren in Deutschland. Wir beide haben einen linguistisch-emotionalen Bezug zur spanischen Sprache und zu Spanien allgemein, aber auch zu Argentinien, Italien und Deutschland.

Wer von Euch hatte die Idee, eine Tapas Bar zu eröffnen und warum?

Tobi: Marcelo hatte die Idee und schlug mir vor, die Idee zusammen umzusetzen. Danach entwickelten wir ein Konzept und die Renovierungsarbeiten begannen im April 2015. In Mannheim gab es noch keine richtige Tapas Bar und deshalb beschlossen wir, die spanischen Tapas so authentisch wie möglich nach „Monnem“ zu bringen.

Was gefällt Euch an Mannheim besonders gut? Habt Ihr einen Lieblingsort?

Tobi und Marcelo: Mannheim ist multikulturell und bodenständig. Schöne Orte hat Mannheim viele.

Welche ist Eure Lieblingstapas auf der Karte von El Lobo?

Tobi und Marcelo: Ziegenkäse mit Aprikosen und Honig, Chorizo a la sidra und Tortilla.

Was könnten sich die Deutschen von den Spaniern abschauen und was könnten sich die Spanier von den Deutschen abschauen?

Tobi: Diese Frage ist schwierig zu beantworten, wenn man nicht die vielen Stereotypen aufzählen will, die häufig nicht stimmen. Generell kann Völkerverständnis nur durch Wertschätzung, Interesse, Menschlichkeit und Respekt stattfinden. Vielleicht können sich Deutsche die Spontanität der Spanier abschauen und die Spanier die Organisiertheit und den Pragmatismus der Deutschen. Wir können das aber nicht genau sagen, denn wir kennen auch organisierte und pragmatische Spanier sowie spontane, emotional inkontinente Deutsche (lacht).

Was habt Ihr gemacht, bevor Ihr El Lobo eröffnet habt?

Marcelo: Ich habe als Barista gearbeitet und Tobi war Lehrer am Gymnasium. Wir beide haben langjährige Gastronomieerfahrung.

Wer übrigens unseren alle 3 Wochen erscheinenden Newsletter noch nicht abonniert hat, kann dies hier tun. Es gibt dort immer einen exklusiven Newsletter-Tipp.

ENGLISH VERSION:
Who would have thought that you can eat like in spain in Mannheim? Yeah, it’s true, all you have to do is visit El Lobo. The tapas bar is not only authentic in style but also in taste. It’s a really small location in Neckarstadt-Ost but this just adds the mediterranean flair. You can choose from a variety of authentic and really great spanish tapas and they also offer wines or spanish beer. Be sure to reserve a table!

Besucht die Homepage:
http://www.el-lobo-bar.de/

El Lobo auf Facebook

El Lobo
Lange Rötterstraße 62
68167 Mannheim
Telefon: 0621-43669898
Email: mail@el-lobo-bar.de

Öffnungszeiten:
Mo.-Sa. 17.00-00.00

Straßenbahn: 1, 2, 3, 4, 5
Haltestelle: Alte Feuerwache oder Lange Rötterstraße