Popakademie Steffen Geldner

Porträt: Digital Innovation Manager Steffen Geldner von der Popakademie

Typen

Als Aushängeschild für die Musikstadt Mannheim ist sie weit über die Grenzen des Jungbuschs hinaus bekannt: die Popakademie Baden-Württemberg. Einen Blick hinter die Kulissen gewährt uns heute Steffen Geldner, der dort als Digital Innovation Manager unter anderem das im April stattfindende Future Music Camp organisiert. Mit bestem Blick über den Verbindungskanal sprach er mit mir über seinen Job, sein Engagement für die Instagramers Mannheim, und warum es sich für ihn immer noch lohnt, an fünf Tagen der Woche von Stuttgart nach Mannheim zu pendeln.

Popakademie Steffen Geldner


Anzeige

Nach Studium, Volontariat und Tätigkeit bei der Wirtschaftsförderung Stuttgart kam der umtriebige 31-Jährige auf dem klassischen Bewerbungsweg nach Mannheim. „Ich habe davor immer viel Consulting gemacht und mich in der Musikförderung um das Marketing gekümmert. Die Popakademie hatte ich als Partnerinstitution kennengelernt. Umso schöner, dass ich im Frühjahr 2014 hier gelandet bin.“ Nach wie vor wohnt Steffen allerdings in der Landeshauptstadt, wo sich sein Privatleben abspielt. „Jeden ersten Freitag im Monat veranstalte ich dort eine Partyreihe im Club Freund & Kupferstecher; außerdem bin ich Quarterback des Stuttgart Scorpions Flag Pack.“ Inzwischen hat er sein Herz an beide Städte verloren – die perfekte Mischung aus Baden und Württemberg macht sogar die werktägliche Pendelei wieder wett.

Steffen Geldner Popakademie

In seiner Funktion des Digital Innovation Managers bedient Steffen an der Popakademie ein vielfältiges Aufgabenfeld: „Insgesamt gibt es bei uns fünf Studiengänge, aber ich bin in erster Linie im Musikbusiness Bachelor angesiedelt, wo ich größtenteils die zukünftigen Manager und weniger die Musiker unterrichte. Innerhalb dieses Studiengangs verwalte ich einen von fünf Schwerpunkten namens ‚Digital Innovation Management‘ – dort dreht sich alles um digitales Marketing.“ Zusätzlich zu seinen Vorlesungen und der Entwicklung des Curriculums wirbt Steffen auch interessante Menschen aus der Branche als Dozenten an. „Mit circa 350 Studenten und Studentinnen insgesamt ist der Umgang hier sehr familiär – man kennt sich und ist fast mit allen per du.“ Kein Wunder also bei diesem Umfeld, dass der kreative und wirtschaftliche Output für die Musikbranche aus Mannheim so erfolgreich ist!

Popakademie Steffen Geldner

Besonders viel Spaß bereitet Steffen darüber hinaus auch die Betreuung studentischer Projekte. „Social Media Plattformen sind feste Bestandteile in meinen Lehreinheiten. Ich finde es immer spannend, etwas Neues auszuprobieren und einfach mal zu machen – egal, ob es am Ende funktioniert oder nicht. Diesen Anreiz gebe ich gerne an meine Studenten und Studentinnen weiter. Ein paar von ihnen haben beispielsweise vor kurzem eine Kampagne entwickelt, in deren Rahmen auch mit Tinder gearbeitet wurde. Das war super lustig!“

Steffen Geldner Popakademie

Auch privat tummelt sich der ehemalige DJ des Tigerenten Clubs gerne in sozialen Netzwerken wie Instagram, wo er gemeinsam mit mir die Gemeinschaft der Instagramers Mannheim rund um @mannheimgram betreut und regelmäßig zu sogenannten Instameets einlädt. „Ich fand die Idee cool, dass Menschen sich zusammentun und ein paar kreative Stunden beim gemeinsamen Fotografieren verbringen, obwohl sie sich vielleicht bislang nur aus dem Netz kennen.“ Das nächste dieser Treffen, zu dem auch ihr herzlich eingeladen seid, findet passenderweise am 21. April an der Popakademie statt – und zwar im Rahmen des von Steffen organisierten Future Music Camps.

Popakademie Steffen Geldner

Als erstes Barcamp der Musikwirtschaft findet das Future Music Camp der Popakademie in diesem Jahr zum siebten Mal statt. Neben eingeladenen Speakern aus Unternehmen wie Facebook, Google und Mediakraft besteht die zweite Säule aus von Teilnehmern organisierten Sessions, in denen gegenwärtige und zukünftige Themen besprochen werden. Information, Diskussion und Networking sind dabei die drei großen Schlagworte.

Steffen Geldner PopakademieFotos: Sebastian Weindel (www.sebastian-weindel.de)

Steffens Highlight im letzten Jahr? „Ein Keynote-Interview mit Daniel von Glasperlenspiel und seinem Produktmanager von Universal, der Popakademie-Absolvent ist. Die Musikbranche ist oft undurchsichtig, und es war richtig toll, einen der bekanntesten deutschen Künstler und einen der besten Produktmanager Deutschlands gleichzeitig auf der Bühne zu haben und sie ausfragen zu können!“ Die Teilnehmer des Future Music Camps setzen sich erfahrungsgemäß mehrheitlich aus Studenten zusammen, aber auch Musikinteressierte und Spezialisten aus der Branche lassen sich die Tagung nicht entgehen. „Die großen Unternehmen sind immer alle vertreten, halten Sessions und Vorträge. Hier profitieren wir natürlich von unserem guten Netzwerk aus Popakademie-Alumnis, die in jetzt in den Unternehmen arbeiten.“ Irgendwie führen sie doch alle nach Mannheim, diese Wege, wie man nicht nur an den Absolventen aus dem Jungbusch, sondern auch an Steffen Geldner sehen kann.

 

Future Music Camp Popakademie

Wer von euch nun Zeit und Lust hat auf packende Vorträge, Diskussionen und Begegnungen, kann sich kostenlos über das Formular auf der offiziellen Tagungs-Webseite als Teilnehmer registrieren. Kleiner Tipp: beeilt euch – zwei Drittel der begehrten Tickets sind bereits vergriffen!

Future Music Camp
WANN? 21.-22. April 2016
WO? Popakademie Mannheim
KOSTET? Nichts. Offizielle Anmeldung nötig!

Ihr interessiert euch darüber hinaus selbst dafür, eine Session zu einem konkreten Thema oder einer spannenden Idee zu leiten? Dann reicht hier eure Vorschläge ein: www.futuremusiccamp.de/sessions