Inspiration für die eigenen vier Wände – Tao Asiatic Interior

Shoppen

Mal ehrlich, wer liebt es nicht, sein Eigenheim zu verschönern? In den meisten Fällen greift man jedoch allzu schnell auf unsere blau-gelben Nachbarn aus dem Norden zurück. Eine völlig andere Stilrichtung und Inspiration kann sich jeder jedoch dank des Tao Asiatic Interior ins eigene Wohnzimmer zaubern.

Tao Asiatic Interior Mannheim


Anzeige

Ein Vorteil dort ist, dass man sich nicht mit anderen Menschenmassen durch enge Gänge kämpfen muss, sondern in Ruhe sowie mit genügend Platz stöbern und staunen kann. Bereits beim ersten Blick machen meine Augen Bekanntschaft mit einem lachenden Buddha, der mich selbst zum Lachen bringt. So einer findet demnächst den Weg auf meinen Nachttisch, um das allmorgendliche Aufstehritual etwas angenehmer zu gestalten.

Tao Asiatic Interior Mannheim

Die Atmosphäre im Tao zeigt, dass es viel Wert sein kann, immer mal wieder auch andere Wege zu gehen. Umgeben von zahlreichen und völlig unterschiedlichen Buddhas, tibetischen Gebetsfahnen und Klangschalen, fühlt man sich hier gleich wie in einer anderen Welt.

Tao Asiatic Interior Mannheim

Ein Grund dafür sind die echten und hochwertigen Gegenstände und Möbel, die aus kleinen traditionellen Manufakturen in Nepal oder China stammen. Allen Neugierigen, die, wie ich auch, mit der asiatischen Kultur noch nicht so sehr vertraut sind, erzählt die Geschäftsführerin Juliana Tjoe gerne eine Geschichte über die Bedeutung oder Herkunft.

Tao Asiatic Interior Mannheim

Beim näheren Blick auf eine Gebetsmühle, bei der beim Drehen alle Gebete, die in ihr auf Papyrus geschrieben sind, im übertragenen Sinne aufgesagt werden, erkenne ich sofort die hohe Qualität. Es macht einfach Spaß, die Sachen anzufassen, zu fühlen und zu erleben.

Tao Asiatic Interior Mannheim

Es ist spürbar, dass Juliana die Möbelstücke und Accessoires mit viel Liebe auswählt . Klasse statt Masse ist hier eindeutig die Devise. Mich begeistert dieses Konzept und ich höre Juliana gespannt zu, wenn sie auf Nachfrage erzählt, wofür die Gottheit des Ganesha steht. Diese besitzt den dickbäuchigen Körper eines Menschen mit einem Elefantenkopf. Wie ich nun weiß, bringt er unter anderem Glück und Erfolg.

Tao Asiatic Interior Mannheim

Wer also selbst einen Abstecher in die asiatische Kultur machen möchte, sollte einfach mal bei Juliana im Laden vorbeischauen. Dort gibt es nicht nur unzählige Buddha Figuren und Möbelstücke, sondern auch Schmuck, Laternen, Schatullen, Porzellan, Bilder oder Anhänger, es kann also jeder etwas für das eigene Heim finden.

Tao Asiatic Interior Mannheim

Wie immer solltet ihr auch mal einen Blick auf unser Interview mit Inhaberin Juliana werfen. Sie hat uns ihren persönlichen Geheimtipp für gutes asiatisches Essen in Mannheim gegeben und uns erzählt, nach welchem Land sie sich gerade besonders sehnt! Und wir freuen uns immer, wenn Ihr unseren Newsletter abonniert, der alle zwei Wochen erscheint. Hier erhaltet Ihr auch noch ein paar zusätzliche Tipps für die Quadratestadt.

Juliana Tjoe

Fotos: Sebastian Weindel (http://www.sebastian-weindel.de)

Warum haben Sie das Geschäft eröffnet, was war Ihre Motivation dazu?

Ich bin eigentlich Chemikerin, habe meinen Job dann aber aufgegeben, weil es mir einfach nicht mehr gefallen hat. Die Idee für den Tao Asiatic Interior Shop war, die schönen Dinge aus Asien hierher zu bringen. Gerade in Europa assoziiert man oft mit Asien, vor allem mit China, billige Dinge und das ist eigentlich gar nicht der Fall. In China gibt es sehr viele hochwertige Kunstgegenstände.

Welchen Bezug haben Sie zu Asien?

Meine Eltern kommen aus China, ich bin jedoch in Deutschland geboren und aufgewachsen.

Warum wurde der Shop gerade in Mannheim eröffnet?

Ich habe ursprünglich in der Nähe von Darmstadt gewohnt. Als ich dann aber ein kleines Kind hatte, wollte ich in eine größere Stadt und deshalb bin ich nach Mannheim gezogen. Außerdem hat meine Mutter schon hier gewohnt und konnte dann auch auf meinen Sohn aufpassen. Außerdem ist Mannheim sehr lebendig. Es ist gleichzeitig Studentenstadt und ein Einkaufsparadies.

Was finden Sie persönlich an der asiatischen Kultur so besonders? Welches asiatische Land ist ihr Lieblingsland?

Zuallererst habe ich natürlich einen chinesischen Hintergrund und finde China bzw. Asien deshalb spannend. Außerdem findet man ja meistens das spannend, was ein bisschen fremd und exotisch ist und das versuche ich eben hierher zu bringen, damit die Menschen sich damit auseinandersetzen können.
Im Moment ist Nepal mein Sehnsuchtsland. Die Menschen dort sind unheimlich nett und sehr bescheiden. Obwohl viele dort sehr arm sind, sind sie trotzdem sehr lebensfroh und positiv.

Woher kommen die Dinge, die man hier kaufen kann?

Sie kommen tatsächlich aus Asien. Ich versuche so wenig wie möglich auf Messen zu kaufen und möchte eigentlich alles immer vorher sehen und anfassen können. Das Meiste kommt aus kleinen Manufakturen. Am Anfang habe ich sehr viel in China gekauft, inzwischen kaufe ich auch sehr viel in Nepal. Auch Birma finde ich sehr interessant.

Haben Sie als Asien-Expertin einen Tipp für uns, wo man in Mannheim besonders gut asiatisch essen kann?

Am liebsten gehe ich natürlich in China direkt essen. Aber was ich empfehlen kann, ist Memoires d’Indochine, das ist sehr authentisch! Leider hat die Take-Away Kultur den Ruf von asiatischem Essen zerstört! 

Besucht die Homepage mit Onlineshop:
http://tao-mannheim.de

Tao Asiatic Interior auf Facebook

Tao Asiatic Interior
Q5, 14-22 (Eingang Q5-Passage)
68161 Mannheim
Tel.: 0621/1566979
Email: info@tao-mannheim.de

Straßenbahn: 2, 3, 4, 6
Haltestelle: Strohmarkt

Öffnungszeiten:
Mo.-Fr. 10.30-19.00
Sa. 10.30-18.00

Übrigens: Bei unserem Gewinnspiel zum Artikel über die Aromastation hat sich das Los für Nadja als Gewinnerin entschieden! Herzlichen Glückwunsch, eine Mail an Dich ist schon raus, du kannst also bald den leckeren Bio-Wein genießen. Nächste Woche gibt es ein weiteres Gewinnspiel bei uns. Seid also gespannt!