Gourmetfestival Engelhorn

3. Gourmetfestival bei Engelhorn – unsere Highlights

Essen und Trinken

Am letzten Sonntag war wieder das Who is Who der regionalen sowie überregionalen Küche zu Gast im Engelhorn Modehaus beim 3. Gourmetfestival. Organisator und 2-Sternekoch Tristan Brandt aus dem Opus V hatte 11 Sterne- und 5 Spitzenköche eingeladen, den Besuchern einen Auszug ihrer Kochkunst vorzubereiten. Dazu passend präsentierten sich ebenfalls über 20 Winzer mit ihren Weingütern, die größtenteils aus der Region stammten.

Gourmetfestival Engelhorn

engelhorn/Axel Heiter


Anzeige

Außerdem gab es noch allerlei weitere kulinarische Begleiter wie die Eis-Legende Fontanella oder Artisan Boulanger Peter Kapp, diverse Getränkehersteller z.B. Aperol, Laurent Perrier oder Lillet, leckere Schokoladenmarken wie Candide aus Berlin oder Original Beans aber auch Reza Shari, der die passenden Düfte zu den verschiedenen Gerichten zusammengestellt hatte. Wir waren dieses Jahr sehr angetan vom Gourmetfestival und haben es sogar einstimmig als das bisher beste Gourmetfestival angesehen. Am meisten überzeugt haben uns:

Gourmetfestival Engelhorn

engelhorn/Axel Heiter

  1. Boris Rommel, Wald- und Schlosshotel Friedrichsruhe
    Der erst 34-Jährige Boris Rommel kann sich bereits über 2 Michelin-Sterne freuen und das haben wir geschmeckt: er präsentierte sich mit einem 48h gegartem Short-Rib, Yuzu, Pastinake und Aromaten. Tim und ich waren beide absolut begeistert von der Geschmacksexplosion aus dem wunderbaren Fleisch und der Pastinakencreme in Kombination mit der sauer-saftigen Yuzu (einer asiatischen Zitrusfrucht). Die Fusion aus regionaler Küche und fernöstlichem Einfluss war sehr außergewöhnlich und absolut überzeugend.
  2. Metin Calis, Sofra del Sol
    Zugegeben, wir gehören schon seit dem ersten Gourmetfestival zu den absoluten Metin Calis Fans. Bisher hat er uns jedes mal mit seiner osmanischen Küche begeistert und auch dieses Mal gehörte er zu unseren Favoriten. Er präsentierte Hünkar Begendi: Lammragout mit Auberginenpüree. Ich habe wohl noch nie so feines Lammragout gegessen und auch hier waren wir wieder beide sehr angetan von der geschmacklichen Vielfalt der türkischen bzw. osmanischen Küche. Mein absoluter Geheimtipp war jedoch Metins Praline, die alle Geschmacksnerven ansprach und so ziemlich die beste Praline war, die ich je gegessen habe! Bitte mehr davon!
  3. Robert Rädel, oben
    Wir haben in der Region ohne Frage einen echten Sterneköche-Überschuss und finden das super, denn Robert Rädel kocht seit 2017 im alten Kohlhof in Heidelberg, jetzt unter dem Namen „oben“. Er präsentierte sich mit Stockbrot, Absinth Kirschen und Sauerrahm, was wir beide fantastisch fanden. Damit fiel er eindeutig aus der Reihe, doch das Stockbrot in Kombination mit den in Absinth gelagerten bitteren Kirschen und dem sanften Sauerrahm war wirklich ein absolutes Geschmackshighlight.
  4. Moha Fedal, Dar Moha
    Zu Besuch war dieses Jahr ein Freund von Tristan Brandt namens Moha Fedal aus Marrokko und zwar kein geringerer als der ausgezeichnet beste Koch Marrokkos. Als Fans der orientalischen Küche war seine Tajine Makfoul mit Kalbfleisch, Koriander, Petersilie und bunten Kartoffeln sowie sein Hähnchen mit Karotte, Zucchini, Herbstrübe und Couscous ein regelrechter orientalischer Geschmackstraum, der direkt Bilder von marrokkanischen Gewürzmärkten hervorrief.
  5. Dennis Maier, Emma Wolf
    Von den Kreationen von Dennis Maier durften wir uns glücklicherweise schon überzeugen und so war es nicht verwunderlich, dass der noch relativ frische gebackene bzw. gekochte Sternekoch uns wieder begeistert hat. Er präsentierte eine Jakobsmuschel mit Mais, Rettich und Jalapeño in gewohnt sehr visuell ansprechend angerichteter Manier. Die Kombination aus Fisch mit Mais und Rettich in Einheit mit der leichten Schärfe war wie erwartet ausgezeichnet.
Gourmetfestival Engelhorn

engelhorn/Axel Heiter

Gourmetfestival Engelhorn

engelhorn/Axel Heiter

Gourmetfestival Engelhorn

engelhorn/Axel Heiter

Fotos: Engelhorn/Axel Heiter

Mehr zum Gourmetfestival:
https://www.engelhorn.restaurant/gourmetfestival/