Luisella Mannheim

Luisellas Fattoria dell´ Apulia – ein Stück Italien in der Neckarstadt

Essen und Trinken

Es ist ein sonniger Dienstagnachmittag und ich laufe gemütlich durch die Neckarstadt bis ich an einem mediterranen Lädchen vorbeikomme. Die Fassade ist leicht ausgefahren und bietet den bequemen Sitzmöglichkeiten, die vor dem Restaurant platziert sind, Schatten. Ich laufe die drei Stufen hinauf in das italienische Restaurant von Luisella, die Fattoria dell´Apulia.

Luisella-Schild


Anzeige

„Buon Giorno“, begrüßt mich die Inhaberin Luisella freundlich, als ich das Restaurant betrete. Mir fallen sofort die zahlreichen Weinflaschen auf, die schön aufgereiht in einem Regal angerichtet sind. Guter Wein darf in einem italienischen Restaurant eben nicht fehlen.

Luisella von außen

Luisella ist nicht allein, sie hat tatkräftige Unterstützung von Anna, die ihr nicht nur beim Bedienen unter die Arme greift, sondern auch die Homepage pflegt und ihr bei den Kochkursen hilft. Ich bin begeistert als ich höre, dass man das tolle Essen auch noch selbst nach kochen kann! So ein Kochkurs in familiärer Atmosphäre ist doch eine super Gelegenheit mit der besten Freundin, dem besten Freund oder der Familie mal etwas gemeinsam zu unternehmen.

Tafel mit Gerichten

Ich spüre sofort die italienische Gastfreundlichkeit: sobald unser Fotograf Sebastian und ich es uns an einem Tisch direkt am Fenster bequem gemacht haben, bringt uns Luisella einen fruchtigen Weißwein und kühles Wasser zur Erfrischung an dem heißen Sommertag.

Luisella Mannheim

Aber zurück zum Restaurant Fattoria dell´Apulia, denn der Name ist hier Programm. Luisella kommt gebürtig aus Apulien. Ihre Mutter wohnt noch dort und betreibt eine hauseigene Olivenfarm. Hier wird auch selbst Olivenöl hergestellt und das schmeckt man! Seit 15 Jahren gibt es nun schon die Fattoria dell´ Apulia. Als sich die beiden endlich zu uns an den Tisch gesellen, erzählt uns Luisella lachend, dass es in der Anfangszeit hier noch Stehtische gab und die Speisekarten handgeschrieben waren. Seit dem hat sich hier einiges getan.

Luisella im Gespräch

Auch der Balsamico Essig ist frisch aus Italien. Wir dürfen beide einen Löffel puren Balsamico probieren. Der wohlriechende Essig schmeckt ein wenig süßlich, aber hat auch einen erfrisch sauren Beigeschmack. Wirklich gut!  Luisella grinst zufrieden, denn ihr ist es wichtig, dass sie ihren Gästen das gibt, was sie selbst gerne isst.

Focchaccia

Burrata mit Focchacia

Als nächstes versuchen wir den Burrata. Auf den ersten Blick halte ich diesen Frischkäse für Mozzarella. Doch dieser Käse wird nach einem apulischen Rezept hergestellt und hat im inneren eine kulinarische Überraschung: Zunächst wird Burrata wie Mozzarella hergestellt. Das Außergewöhnlich dabei ist aber, dass er eine Füllung aus Mozzarella und Rahm bekommt. Anschließend wird der Burrata wie ein Säckchen verknotet und in Salzlake gelegt. Beim Aufschneiden kommt dann die leckere Flüssigkeit zum Vorschein, die ich mit einem Stück frische Brot tunke.

Burrata frisch gemacht

Auch die gebratenen Garnelen-Gemüse-Spieße lassen mein kulinarisches Herz höher schlagen: die Mischung aus dem zarten Fisch, der lecker auf der Zunge zergeht und dem knackigen, würzigen Gemüse ist spitze. Dazu gibt es Risotto mit salzigem Parmesan und aromatischem grünem Spargel.

Inhaberin Luisella

Auswahl an Wurst

Die Zeit vergeht wie im Flug während wir gemeinsam essen und uns angeregt über Essen und Reisen unterhalten. Zwischenzeitlich bringt Anna uns den krönenden Abschluss des typisch apulischen Menüs. Es gibt frisch zubereitetes Tiramisu, das angenehm süß schmeckt und Tartufo mit Baisermantel und einem flüssigen Kern aus Kaffee. „Das Tartufo mit Kaffeegeschmack ist unsere persönliche Lieblingsnachspeise“, sind sich Luisella und Anna einig. Und das können Sebastian und ich nur bestätigen: die knackige Baiserkruste mit dem süßen Geschmack bietet einen perfekten Gegensatz zu dem flüssigen Kaffeekern im Inneren.

Tartufo und Tiramisu

Zum typisch italienischen Abschluss trinken wir noch gemeinsam einen Limoncello, der mit seinem süß-sauren Geschmack das Essen perfekt abrundet. Wir verabschieden uns herzlich nach einem grandiosen Nachmittag. Es wird sicher nicht das letzte Mal sein, dass ich dieses außergewöhnliche Restaurant besuche!

Limoncello

Weinregal

Fotos: Sebastian Weindel (http://www.sebastian-weindel.de/)

Luisella Fattoria dell‘ Apulia auf Facebook

Luisella Fattoria dell‘ Apulia
Lange Rötterstraße 7
68167 Mannheim
Tel.: 0621 / 39 74784
E-Mail: mail@luisella.de

Straßenbahnen: 4, 4A, 5, 5A

Haltestelle: Lange Rötterstraße

Öffnungszeiten:
Mo bis Fr: 11:30 – 16:00
Warme Küche bis 15:30
Do bis Fr: 18:00 – 23:00
Warme Küche bis 23:00
Sa: 17:30 – 23:00
Warme Küche bis 22:00