Schokoladen-Blaubeer-Kuchen

Kommentare 1
Essen und Trinken

In unserem heutigen Gastartikel könnt ihr euch mal wieder von Selina’s Backkünsten verführen lassen: sie stellt euch nämlich eines ihrer Lieblingsrezepte vor, das schnell und einfach ist und auf jeder Feier gut ankommt. Fettet schon mal eure Kuchenbleche und schnappt euch ein paar Blaubeeren für dieses Rezept:

Dieser Schokoladen-Blaubeer-Kuchen ist einfach eine Wucht! Jedes Mal, wenn es schnell gehen soll und ich gerne einen leckeren Kuchen mitbringen möchte, ist dieses Rezept mein Retter in der Not. Mit oder ohne Blaubeeren – er ist saftig, cremig, schokoladig und ganz schnell zu backen. Auch mit Himbeeren oder Kirschen schmeckt der Kuchen fabelhaft und wer dann noch einen dicken Schokoguss darüber gibt, wird im 7. Schokohimmel schweben – versprochen! Daher gibt es heute das Rezept für euch. Lasst es euch schmecken!

Zutaten

115 g Butter, weich
225 g Zucker
150 g Mehl
55 g Kakaopulver (ungesüßt)
2 TL Backpulver
1 Prise Salz
1 TL Vanilleextrakt
2 Eier
120 ml Milch
150 g Heidelbeeren

Zubereitung

• Butter und Zucker einige Minuten cremig rühren.
• Mehl, Kakaopulver und Backpulver in eine Schüssel sieben.
• Vanilleextrakt zur Butter-Zucker-Mischung geben.
• Eier nach einander ebenfalls hinzugeben, dazwischen immer gut rühren.
• Die Mehlmischung gemeinsam mit der Milch hin zugeben und unterrühren, bis alles gut vermischt ist.
• Zuletzt die Heidelbeeren unterheben.
• In eine gebutterte und mit Backpapier ausgelegte Kastenform geben.
• Im vorgeheizten Ofen bei 175 °C für 50-60 Minuten backen.