OhJulia Mannheim

OhJulia- italienisches Essen und urbaner Schmelztiegel

Kommentare 0
Essen und Trinken

Wer bei OhJulia an Romeo und Julia denkt, liegt direkt richtig. Die beiden Romanfiguren würden sich bei OhJulia kulinarisch sicherlich direkt heimisch fühlen. Als großer Pizzafan bin ich als ich von OhJulia erfahren habe, direkt neugierig geworden und wusste sofort, auch diese Pizza wird sich meinen kritischen Geschmacksnerven nicht entziehen können.

OhJulia Mannheim

Wer jetzt denkt, OhJulia bietet lediglich Pizza an, ist allerdings auf dem falschen Dampfer. Von Pasta über Antipasti, Risotto oder auch Salate gibt es fast alles was man auch in einem Restaurant in Rom oder Florenz erwarten würde. Gleichzeitig kann man aber auch einfach nur einen Espresso, Cappuccino oder Rotwein trinken.

OhJulia Mannheim

Als Sarina und ich an einem hellen Holztisch direkt an der großen Glasfront rechts vom großen Eingang Platz nehmen, sind wir erstmal leicht verwirrt. Warum kommt denn hier keine Bedienung? Richtig! Selbst ist der Mann und die Frau! Denn hier kann ich direkt an der Theke meine Bestellung aufgeben und mir meine Antipasti aussuchen. Für die Pizza und andere Gerichte, die länger dauern, erhalte ich einen viereckigen Pager, den ich auf das OhJulia Logo beim Holztisch lege. Somit wissen die Bedienungen, für welchen Tisch und hungrigen Magen die jeweilige Bestellung bestimmt ist.

OhJulia Mannheim

Bei der Erkundung der riesigen Location von OhJulia merke ich sofort, weshalb dieses System Sinn ergibt. Es gibt unglaublich viele Sitzplätze und nachdem ich vom großen Haupteingang aus rechts den schmalen Gang entlang laufe, entdecke ich weitere riesige Sitzbereiche. Im hinteren Bereich liegt außerdem eine Bühne mit Sitzbereich, über deren Verwendung wir später im Interview mit Betriebsleiter Carsten Reich noch mehr erfahren werden.

OhJulia Mannheim

Aufgrund der Größe und den vielen Besuchern wirkt OhJulia sehr lebendig und urban. Wer allerdings seine Ruhe möchte, findet sicherlich auch immer ein ruhigeres Plätzchen. Ich persönlich mag diese belebte Atmosphäre jedoch sehr und fühle mich direkt wohl.

OhJulia Mannheim

Dann geht es auch schon los mit dem Essen: ich habe mir einen großen Antipasti Teller zusammengestellt. Karotten mit Salbei und Rosinen, Couscous und die eingelegten Zuccinischeiben waren hierbei meine persönlichen Favoriten und haben sehr frisch und lecker geschmeckt. Außerdem habe ich mir mit Sarina einen Rucolasalat mit Tomaten und Büffelmozarella und einer Brotauswahl geteilt. Hierbei fand ich insbesondere das Walnussbrot phänomenal. Glücklicherweise kann man das Brot in der Bäckerei von OhJulia direkt kaufen.

OhJulia Mannheim

Nach kurzem Warten kam dann aber mein persönliches Highlight: die Pizza Rustica mit Mozarella, Prosciutto Crudo, Rukola und Grana Padano. Ich war besonders gespannt auf den Teig der Pizza, da das Mehl extra für OhJulia aus der französischen Auvergne von einer alten mit Wasser betriebenen Mühle importiert wird. Über den Boden bei Pizzas lässt sich bekanntlich immer streiten, aber ich war von der Leichtigkeit des Teigs begeistert und fand den Geschmack in Kombination mit den frischen Zutaten beim Belag sehr lecker. Zum Abschluss gab es noch einen sehr leckeren Cappuccino. Wer also nach seinem Shoppingrausch in Q6Q7 oder der Innenstadt noch ein bisschen Italienfeeling möchte, ist bei OhJulia richtig!

OhJulia Mannheim

Wer mehr darüber erfahren will, was das OhJulia noch alles bietet außer italienischem Essen, wie sie es schaffen auf jegliche Back- oder Treibmittel beim Pizzateig zu verzichten und inwiefern das OhJulia auch im Nachtleben Mannheims in Zukunft eine größere Rolle spielen möchte, sollte nun unser Interview mit dem Betriebsleiter Carsten Reich lesen.

OhJulia Mannheim

Wieso der Name OhJulia?

Carsten Reich: Der Name OhJulia ist ein Zufallsname. Wir haben uns jedoch sehr viele Gedanken dazu gemacht. Wir wollten einen Bezug zu Italien haben und sind dann auf Romeo und Julia gekommen, woraus am Ende als passender Name für italienisches Essen und Italien OhJulia wurde.

Was ist das Konzept von OhJulia, was gibt es hier alles z.B. auch ausser Pizza?

Reich: Wir sind in erster Linie ein Marktrestaurant, d.h. wir wollen den Leuten ein Erlebnis bieten. Durch die zwei großen Eingänge gibt es immer sehr viel Bewegung im Laden wie auf einem Food Market. Dies bringt uns ein besonderes Flair ein. Es gibt außerdem verschiedene Bereiche wie unsere Bar, unseren Essensbereich um den Pizzaofen, aber auch unseren Bereich für Liveevents. Es soll einfach jeder etwas bei uns finden können.

Was macht authentic & italianfood aus?

Reich: Authentisch kann man bereits daran erkennen, das bei uns der Espresso wie in Italien 1 Euro kostet und der Cappuccino 2 Euro, was für Italien typisch ist. Wir haben aber auch viele Produkte, die wir direkt aus Italien importieren z.B. unsere Tomaten, die wir unter anderem für die Tomatensoße verwenden. Bei der Pizzaform haben wir uns z.B. bewusst für das Rechteck entschieden und servieren sie auf einem Holzbrett, wie man es aus Rom kennt.

Kommt z.B. das hochwertige Mehl aus einer Steinmühle in der französischen Auvergne, in der das Korn noch ganz ursprünglich mit Wasserbetrieb auf Stein gemahlen wird, für jedes OhJulia Restaurant aus Frankreich?

Reich: Ja, es wird immer direkt aus Frankreich importiert und für unsere Pizzateigherstellung verwendet.

Der Verzicht auf alle Zusatzstoffe, Treib- und Backmittel, stellt ja sicherlich ein Problem dar, was die Schnelligkeit der Herstellung angeht oder ist das mit guter Planung keinerlei Problem?

Reich: Man muss dem Teig einfach nur Zeit geben. Jeder Teig ist bei uns zwei Tage jung und hatte somit genügend Zeit. Den Teig produzieren wir somit vor und verwenden dabei keinerlei Zusatzstoffe, Treib- oder Backmittel. Dadurch schmeckt er auch so luftig und leicht und macht unsere Pizza zu etwas Besonderem.

Wieso muss eine echte Pizza im Steinofen gebacken werden?

Reich: Die Pizza hat einfach einen komplett anderen Geschmack. Der Boden und Geschmack der Pizza ist einfach besser, deshalb muss eine echte Pizzeria auch einen Steinofen haben.

Was für Veranstaltungen und Konzerte sind am Wochenende im OhJulia in Zukunft geplant? Livemusik oder eher DJs und Party?

Reich: Am Freitag, den 7.10 haben wir mit unserem Nightcall für OhJulia gestarten. Wir werden freitags und samstags von 22 bis 3 Uhr geöffnet haben und ein DJ wird für Musik und Stimmung sorgen. Mannheim bietet außerdem unglaublich viel musikalische Vielfalt. Wir sind auch was Livemusik angeht mit vielen Menschen in Kontakt und wollen in Zukunft auch unsere Lokalität mit Livemusik bespielen. Es könnte aber z.B. auch Unplugged Künstler geben oder einen Jazzabend. Wir wollen Mannheim ganz klar sagen: wir sind nicht nur authentic & italianfood, sondern auch der Sprung ins Nachtleben.

OhJulia Mannheim

OhJulia Mannheim

OhJulia Mannheim

Fotos: Sarina Kullmann (http://www.sarinakullmann.de/)

Besucht die Homepage:
http://www.ohjulia.de/locations/

OhJulia auf Facebook

OhJulia
Q6, 6
Mannheim
Tel.: 0621-18166999
Email: mannheim@ohjulia.de

Öffnungszeiten:
Restaurant: Mo-So.: 09.00-00.00
Nightcall (Fr. und Sa.): 10.00-03.00
Bäckerei: 07.30-00.00

Straßenbahnen: 2, 5
Haltestelle: Rosengarten